Aktuelles

Termine

Sonntag, 24.04.2016

um 10.00 Uhr

Es gibt wiedermal ein paar Neuigkeiten über die Windturbinen-Baustelle auf der Rotlöwenkuppe. Der Sprecher der Dammersbacher BI, Siegfried Bug, lädt für den kommenden Sonntag, 24.04.2016 um 10.00 Uhr

zu einer Info Veranstaltung in das Dammersbacher Bürgerhaus ein.

Donnerstag 17.03.2016

20.00 Uhr.

 

Hallo liebe Mitstreiter,

nachdem wir die letzten Monate recht wenig gegen unser Ärgernis auf der Rotlöwenkuppe tun konnten und es dementsprechend ruhig war, kommt jetzt wohl wieder Leben in die Bude.

Im Anhang findet ihr einen Artikel aus der heutigen FZ und ich denke, dass er Anlaß genug ist, um uns kurzfristig am kommenden Donnerstag wiedermal zu treffen.

 

Treffpunkt wieder Gasthof Haunetal Steinhaus.

http://www.fuldaerzeitung.de/artikelansicht/artikel/4794396/regional+fulda/genossen-wollen-windpark-kaufen-bauarbeiten-fur-drei-rader-bei-traisbach-laufen

 

Am Sonntag den 11.10.2015 organisiert der Dammersbacher Ortsvorsteher Siegfried Bug und die Dammersbacher Bürgerschaft eine Infoveranstaltung zum Bau der WKA's an der Rotlöwenkuppe.
Beginn ist um 11.00 Uhr im Dammersbacher Bürgerhaus und um ca. 11.30 Uhr trifft man sich im Wald an der Rodungsfläche. Nähere Infos könnt ihr dem beigefügten Flyer entnehmen.
Es wäre schön, wenn sich auch zahlreiche Steinhäuser und Steinauer Bürger dort einfinden würden.

Demo, organisiert vom

Landesverband Vernunftkraft.

Samstag, 10.10.2015,

Frankfurt vor der Paulskirche

 Anmeldungen zur Veranstaltung nimmt ab sofort Wolfgang Schad entgegen.

Am besten per Mail an: WSchad@t-online.de.

Presse

24.02.2015


Windkraftgegner kämpfen Teilerfolg: VG Kassel stoppt Rodung im "Dammersbacher Wald"

osthessen-news.de

 

Nach wenigen Stunden beendet: Gericht stoppt Baumfällung für Windräder

 

fuldaerzeitung.de

 

Etappensieg für Vogelschützer Windkraftgegner stoppen Rodung hr-online

 

 

20.02.2015

Streit um Windräder in Dammersbach

hr-online

Neue Infos

Die Infoveranstaltung der BI Steinhaus-Steinau (vom 16.04.2015)
2015_04_16_Infoveransaltung.pdf
Adobe Acrobat Dokument 2.2 MB
Unterschriftenliste zum ausdrucken!
Liste_2015.pdf
Adobe Acrobat Dokument 223.9 KB

Neu ist unser Button "Bilder"!

Werden sie Mitglied im
"Verein für Landschafts. und Naturschutz im Fuldaer Land e.V."
Wer Interesse hat dem Verein beizutreten, kann sich die Beitrittserklärung von der Internetseite
www.jetzt-jangt-es.de herunterladen und bei einem BI Sprecher oder bei Jörg Clar abgeben, Sprecher des Regionalverbands Vernunftkraft Osthessen

http://www.vernunftkraft-hessen.de/
Vorsitzender des Vereins für Landschafts- und Naturschutz im Fuldaer Land e.V.

Die Energiewende braucht eine Wende zugunsten der Natur!
Die Deutsche Wildtier Stiftung stellt in Berlin die wissenschaftliche Studie „Windenergie im Lebensraum Wald“ vor

 

Deutsche Wildtier Stiftung -

Unsere Wildtiere dürfen nicht die Verlierer der Energiewende sein.


Die Deutsche Wildtier Stiftung fordert:
1. Der Ausbau von Windkraftanlagen im Wald muss gestoppt werden.
2. Regelungen einzelner Bundesländer zum erleichterten Ausbau der Windenergie im Wald ohne ausreichende Rücksicht auf den Naturschutz müssen außer Kraft gesetzt und bereits laufende Genehmigungsverfahren abgebrochen werden.
3. Eine bundesweit gültige technischen Anleitung („TA Wind“) muss die vollständige Berücksichtigung des Natur- und Artenschutzes bei Planung, Bau und Betrieb von Windkraftanlagen regeln.
4. Die aktuellen Empfehlungen aus dem „Helgoländer Papier“ müssen sofort in allen Bundesländern umgesetzt werden.
5. Wissensdefizite dürfen kein Vorwand zur Genehmigung von Windenergieanlagen sein. Es gilt das Vorsorgeprinzip: Im Zweifel für den Natur- und Artenschutz.